Grüne beantragen Bedarfsanalyse für sozialgeförderten Wohnraum in Halver

Seit Jahren gibt es in Halver keinen Neubau sozialgeförderten Wohnraums. Warum ist das so? Wird er nicht gebraucht oder will es nur niemand machen? Um auf diese wichtige Frage eine Antwort zu finden, haben wir Grünen im Stadtrat einen Antrag zur Planung und Umsetzung von sozialem Wohnungsbau gestellt.

Dieser Antrag soll den Grundstein legen für eine faktenbasierte und vor allem bedarfsorientierte städtebauliche Entwicklung in unserer Stadt. Daher gliedert er sich in folgende vier Punkte: 

  1. Die Verwaltung wird beauftragt, ein Gutachten einzuholen, in dem die Bestandssituation des Wohnungsmarktes im Stadtgebiet Halver untersucht und dargestellt wird. Inklusive einer Entwicklungsprognose unter Einbeziehung der Demographie.
  2. In dem Gutachten ist zu untersuchen und darzustellen, wie hoch der Bedarf an sozialgefördertem Wohnraum (Wohnraum mit Kostenmiete) ist und wie sich eine zukünftige Entwicklung darstellen könnte.
  3. Es ist gutachterlich zu untersuchen, ob die Gründung einer kommunalen sozialen Wohnungsbaugesellschaft sinnvoll ist und welche Risiken und Chancen dabei bestehen.
  4. In dem Gutachten ist zu untersuchen, wie hoch der Bedarf an Bauflächen für den Einfamilienhausbau ist, und wie sich eine zukünftige Entwicklung darstellen könnte.

Der gesamte Antrag kann hier heruntergeladen werden. (Antrag der Grünen Fraktion zum sozialgeförderten Wohnungsbau)

Update von Montag, den 14. Dez. 2020: Der Halveraner Stadtrat begrüßte mehrheitlich unseren Antrag und verwies ihn zur Bearbeitung in die zuständigen Unterausschüsse.