Art is Resistance – Die kolumbianische Rockband Doctor Krapula kommt nach Halver

Es ist ein Neujahrsgeschenk der besonderen Art: Die kolumbianische Rockband DOCTOR KRAPULA folgt unserer Einladung nach Halver und wird am Samstag, den 17. Februar 2024, ab 20 Uhr in der Aula der Humboldtschule Halver auftreten.

Doctor Krápula ist eine der wichtigsten und einflussreichsten Rockbands Lateinamerikas. Sie wurde bereits fünfmal für den Latin Grammy nominiert und hat in ihrer mehr als 20-jährigen Bandgeschichte schon mit Musikgrößen wie Manu Chao, Ska-p, SEEED, Juanes und Café Tacvba zusammengearbeitet. Ihre Musik beschreiben die vier Künstler als Explosion aus Punk, Cumbia, Ska, Hip Hop und Reggae, kombiniert mit einer sozialen und ökologischen Haltung, die vom ersten Akkord an zum Tanz einlädt. 

Aufgrund ihrer kritischen Texte zu politischen und sozialen Themen in Kolumbien sowie zum Umweltschutz und wegen ihres politischen Engagements mussten die Bandmitglieder Anfang 2022 ihr Heimatland verlassen. Über ein Stipendium der Martin Roth-Initiative für politisch verfolgte Künstler*innen haben die vier Musiker mit ihren Familien in Hagen ein neues Zuhause gefunden.  Betreut werden sie dabei vom Kulturzentrum Pelmke. Über ein Jahr lang konnte die Band so getreu ihres selbstgewählten Mottos „Art is resistance“ in Deutschland leben und arbeiten.

Bei ihrem Auftritt in Halver wird die Band ihr “Art is Resistance”-Abschlussprojekt vorstellen. Dabei wollen die Künstler über ihre Songs und Bandgeschichte mit ihrem Publikum ins Gespräch kommen. So stellen die Musiker für sie bedeutende Lieder vor und zeigen in ihrem Akustik-Set persönliche Bilder von Vorkommnissen, die zur Entstehung des jeweiligen Liedes geführt haben. Außerdem erzählt die Band Teile ihrer Entstehungsgeschichte, um ihren Konflikt mit der kolumbianischen Regierung und dessen Ursachen auch für Außenstehende verständlich zu machen. Mit ihrem intimen Musik- und Storytelling-Format lädt die Band Konzertbesucher:innen jeden Alters ein, über Menschenrechte nachzudenken und zu verstehen, warum die Menschen in Kolumbien auf die Straße gehen. 

Eintritt gegen Spende

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die Lust auf gute Musik und spannende Erzählungen haben.  Anstelle eines festen Eintrittspreises überlassen wir es jedem Besuchenden selbst zu entscheiden, wie viel ihm oder ihr der Abend wert ist. Die Einnahmen spenden wir für ein Projekt, welches der Band wichtig ist. Welches das sein wird, verkünden wir am Abend der Veranstaltung. 

Direkt am Veranstaltungsort gibt es nur wenige Parkplätze – vor der Schule (im Bild Mitte, oben), auf dem Lehrerparkplatz (im Bild links) und auf dem Schulhof, der über den Lehrerparkplatz erreichbar ist (im Bild Mitte unten)

Nur wenige Parkplätze vor Ort

Noch ein wichtiger Hinweis für alle Veranstaltungsbesuchenden. An der Humboldtschule gibt es nur wenige Parkplätze. Daher bitten wir alle, die in fußläufiger Entfernung zum Veranstaltungsort wohnen, das Auto stehen zu lassen und die Parkplätze den auswärtigen Gästen zu überlassen. Vielen Dank für Euer/Ihr Verständnis.

Ein kleiner Video-Vorgeschmack

Das folgende Video zeigt Doctor Krápula live beim Climate Live Concert in Kolumbien, aufgezeichnet im Jahr 2021

Ankündigungen in der Presse

Unsere lokalen Medien haben bereits ausführlich über den bevorstehenden Auftritt berichtet. Hier können Interessierte die Beiträge nachlesen:

 

Verwandte Artikel